Detailansicht

Weiterbildungsberater tauschen sich aus

Bildungsberater aus der Region Bodensee-Oberschwaben trafen sich in der vhs Friedrichshafen zum regionalen Netzwerktreffen des Landesnetzwerks Weiterbildungsberatung. Auf dem Programm standen ein Vortrag zu kultursensiblen Bildungsberatung und der Austausch untereinander.

Bildungsberater aus der Region kamen am 26. April zu einem Netzwerktreffen in Friedrichshafen zusammen. Eingeladen hatten das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung und die vhs Friedrichshafen. Auf dem Programm stand ein interaktiver Vortrag zum Thema „Grundzüge der kultursensiblen Beratung“ von Behrouz Behbehani, Studienberater an der Universität Ulm und Regionaler Koordinator für das Studium von Geflüchteten für den Regierungsbezirk Tübingen. Die zunehmende Internationalisierung des Bildungsbereiches bietet viele Chancen, stellt aber auch Ratsuchende und die Beratungsstellen vor erhebliche Herausforderungen. Bei allen Beteiligten wird eine hohe interkulturelle Kompetenz gefordert. Wie können Bildungsberater interkulturellen Kommunikationshürden in der Beratung von Migranten begegnen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vortrags.

Mit seinem Vortrag wollte Behbehani nicht nur auf die kulturellen Unterschiede in der Kommunikation aufmerksam machen, sondern vor allem einen offenen, reflektierten Umgang mit ihnen anregen. Die Teilnehmer, selbst in der Bildungsberatung tätig, tauschten sich über das Thema aus und diskutierten intensiv. Sie nutzten das Netzwerktreffen, um andere Bildungsberatungsstellen kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.

Über das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung

Das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung (LN WBB) ist ein Zusammenschluss an Bildungseinrichtungen, die an über 140 Standorten in ganz Baden-Württemberg und um das Thema Weiterbildung beraten. Sie bieten allen, die sich zum Thema Weiterbildung informieren wollen, eine kostenfreie und unabhängige Beratung an. Die Beratung ist auch telefonisch und per Videotelefonie möglich. Alle Einrichtungen, so auch die vhs Friedrichshafen, haben sich zur Einhaltung hoher Qualitätsstandards sowie zu einer neutralen Beratung verpflichtet. Das Landesnetzwerk besteht seit 2015 und wird durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg gefördert.

Ziel des Netzwerks ist es, Weiterbildungsangebote transparenter zu machen. Außerdem fördert das Netzwerk die Professionalisierung und die Vernetzung der Berater untereinander, beispielsweise durch Netzwerktreffen.

Weitere Informationen zur Weiterbildungsberatung sind unter www.bildung-bringt-weiter.de zu finden. Infos zur Weiterbildungsberatung an der vhs Friedrichshafen.

Kontakt Koordinationsstelle Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung Baden-Württemberg (LN WBB): Victoria Hepting, hepting(at)vhs-bw.de, 0711-75900-42

Kontakt Weiterbildungsberatung an der vhs Friedrichshafen: Babette Reitz, reitz(at)vhs-fn.de, 07541-203-3408

 

 

Zurück

Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr