Detailansicht

Aktuelle Corona-Lage

Bei uns gelten derzeit die 3 Gs!

Wie der vhs-Betrieb in der Warn- und Alarmstufe aussieht, können Sie hier nachschauen.

 

Was bedeuten die 3 Gs?

Möchten Sie die vhs-FN betreten, dann müssen Sie genesen, geimpft oder getestet sein.
Bitte den entsprechenden Nachweis vorzeigen.

Getestet:

  • Tagesaktueller Test, der nicht älter als 24h sein darf.
  • Nachweis:
    • Bescheinigung eines Testzentrums, Schule, etc.
    • Digitaler Nachweis vom Testzentrum
    • Ein Selbsttest zuhause wird nicht anerkannt


Genesen:

Nachweis über:

  • PCR-Befund eines Labors
  • PCR-Befund eines Arztes
  • PCR-Befund einer Teststelle bzw. -zentrums
  • ärztliches Attest
  • Absonderungsbescheinigung (sofern sie die Angaben zur Testart (PCR) und zum Testdatum enthält)

 

Geimpft:

  • Vollständig geimpft gilt man ab dem 15. Tag nach der letzten notwendigen Impfung
  • Die Impfung darf nur mit einem der in der EU zugelassenen Impfstoffe durchgeführt worden sein.
  • Nachweis
    • über den Impfpass oder
    • eine vom Impfzentrum bzw. von der impfenden Stelle ausgestellte Bescheinigung.

 

Wo überall gilt in der vhs-FN die Maskenpflicht?

Sobald Sie das Haus betreten, besteht die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt sowohl für Sie als Teilnehmer/in als auch für Lehrkräfte. Die Masken müssen auch während des Unterrichts getragen werden.
In Bewegungskursen darf die Maske abgenommen werden, wenn Sie an Ihrer Matte angekommen sind.

Von dieser Regelung sind ausgenommen:

  • Kinder unter sechs Jahren
  • Personen, die aus gesundheitlichen oder anderen zwingenden Gründen keine Maske tragen können. Dies muss durch ein ärztliches Attest bestätigt werden
  • bei der Sportausübung (d.h. bei Bewegungskursen keine Maskenpflicht während der Ausübung, aber Maskenpflicht z.B. auf dem Weg zur Matte usw.)
  • bei Sprach- und Integrationskursen (gemeint sind wie bisher Sprachkurse, die der Integration dienen, nicht alle Sprachkurse). In diesen Kursen gilt die Maskenpflicht nicht, wenn der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. 

 

Regeln für den vhs-Betrieb nach dem Stufenmodell

Derzeit befinden wir uns in der Basisstufe!

Stufe

Offenes Programm (§ 15, Abs. 1)

Sprach- und Integrationskurse, arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen (§ 15, Abs. 2)

auf allen Stufen

Maskenpflicht; Empfehlung, den Mindestabstand einzuhalten, Hygienekonzept, Datenverarbeitung

Basisstufe

In geschlossenen Räumen: 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erforderlich.

Schnelltest/Antigentest ausreichend. Dies gilt auch für die Kursleitenden.

Im Freien: kein 3G-Nachweis.

 

Keine Einschränkungen

Warnstufe

In geschlossenen Räumen: 3G-Nachweis erforderlich, nur mit PCR-Test.

 

Im Freien: 3G-Nachweis erforderlich.

Schnelltest/ Antigentest ausreichend.

3G-Nachweis erforderlich.

Antigen oder PCR-Test möglich, bei mehrtägigen Veranstaltungen muss alle drei Tage ein aktueller Test vorgelegt werden.

Im Freien und in geschlossenen Räumen.

Gilt auch für die Kursleitenden.

Keine Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand eingehalten wird.

Dies gilt auch für die Kursleitenden.

Alarmstufe

Im Freien und in geschlossenen Räumen:

nur 2G (also ausschließlich Geimpfte/Genesene)

Dies gilt auch für die Kursleitenden.

 

 

Zurück

Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

 

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr