Kultur und Gestalten

Die Brücke - Architektur, Mythos, Allegorie und Symbolik


Kursnummer HA4106
Beginn Mi., 17.06.2020, 18:30 - 20:00 Uhr,
Vortrag (ohne Voranmeldung, Abendkasse)
Kursgebühr 6,00 € je Termin
Dauer 2 Abende
Kursleitung Klaus Wendler
Kursort
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Die ältesten nachweisbaren Brücken entstanden bereits im Neolithikum, und durch die Jahrtausende sind in allen Hochkulturen Brücken gebaut worden, die in zunehmendem Maße den verkehrstechnischen Nutzen mit ästhetischer Wirkung verbanden.
Besonders zahlreich und nachhaltig sind sie in den Gebieten des ehem. Römischen Reiches zu finden; einige mittelalterliche gelten als technische Meisterleistungen ihrer Zeit, der Barock schmückte seine Brücken mit Engeln und Heiligen, ein chinesischer oder japanischer Garten ist ohne Zierbrücken kaum denkbar, in der Gegenwart gehören sie, immer weiter gespannt, zu den stupendesten technischen Werken. Gleichzeitig entwickelten sich 'Brücken-Bilder' in den Religionen - von der schwebenden Himmelsbrücke im japanischen Schöpfungsmythos über die Rama-Brücke im Ramayana bis zur Bifröst-Brücke in der Edda und der Institution des Pontifex Maximus als Brücke zwischen Göttern / Gott und den Menschen im heidnischen Rom und dem Christentum. Daneben sprechen wir von Brücken zwischen Menschengruppen, Völkern und Kulturen. Wichtig bei der Interpretation ist,
dass eine Brücke ein prekäres Gebilde ist, das jederzeit unter der Last unangemessenen Verhaltens einstürzen kann.




Datum
17.06.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Vortragssaal 1
Datum
24.06.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Vortragssaal 1


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr