Kultur und Gestalten
> Kursdetails

Vom Markt zum Einkaufszentrum - Eine Kulturgeschichte des Handels VI


Kursnummer IB4105
Beginn Mi., 24.11.2021, 18:30 - 20:00 Uhr,
Vortrag (ohne Voranmeldung, Abendkasse)
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Klaus Wendler
Kursort
Belegung 0 - 35
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Die Erforschung der Welt und Entdeckung neuer Handelswege, zwar bereits im 16.Jh. begonnen, belebten auch den innereuropäischen Handel im 17. und 18.Jh. Seit dem späten 18.Jh. brachten die industrielle Revolution und der Kolonialismus eine neue, rasante Entwicklung. Technische Fortschritte im Verkehrswesen machten große Handelsvolumina möglich, weltweit wurden neue Märkte erschlossen: neben den Import von Luxusgütern für die oberen Schichten trat der Handel mit Lebensmitteln und Industriegütern, von dem das Wirtschaftswachstum Europas und der jungen USA abhing. Die großen Hafenstädte wurden ausgebaut, das Wachstum der Städte erforderte neuartige Einkaufslokalitäten: bisherige Bautypen wurden monumentalisiert (Speicher, Börse, Bank), daneben entstanden neue architektonische Typen: das große 'Emporium' als Vorläufer des heutigen Kaufhauses, die elegante Einkaufspassage, die gusseiserne Markt- und Ausstellungshalle. Daneben aber blieben die Märkte, und nicht nur in den kleinen Städten, weiterhin beliebt und bedeutend.

Bitte melden Sie sich für diesen Vortrag telefonisch an unter 07541/203 3434 (Service-Büro der vhs-FN)



Datum
24.11.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Vortragssaal 1


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

 

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr