Fachkursförderung, Ehrenamtsbonus, Bildungszeit

Fachkursförderung für die berufliche Weiterbildung

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt berufliche Anpassungsfortbildungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Dies gilt für von der Förderstelle anerkannte Fachkurse. Die Kurse sind mit dem ESF-Logo gekennzeichnet.

Je nach Alter ist ein Zuschusssatz von 30% bzw. 50% möglich. Für Teilnehmende ohne Berufsabschluss liegt dieser altersunabhängig in Höhe von 70% .

Sie erhalten diesen Zuschuss, wenn Sie als Berufstätige oder Berufstätiger in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind. Darüber hinaus müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

* Sie sind in einem Betrieb beschäftigt, aber nicht bei Bund, Land oder einer kommunalen Gebietskörperschaft.
* Sie sind Unternehmer/in oder Freiberufler/in.
* Sie sind Existenzgründer/in oder gründungswillig.
* Sie sind Wiedereinsteiger/in (nach Arbeitslosigkeit, Familienphase o. ä.).

Download:

Antrag auf Förderung: Zielgruppenabfrage

Antrag auf Förderung: Teilnehmerfragebogen

Informationen für Teilnehmende zur Datenerhebung

Informationen für Teilnehmende zur Datenerhebung in leichter Sprache

Sie erhalten diese Antragsunterlagen auch im Servicebüro der vhs Friedrichshafen.

Diese Unterlagen müssen der vhs Friedrichshafen bis zum zweiten Kurstermin vollständig ausgefüllt vorliegen. Folgende Kurse der vhs Friedrichshafen sind anerkannte Fachkurse.
Ihre Ansprechpartnerin:  Babette Reitz, T: 07541/203 3408, reitz(at)vhs-fn.de

Ehrenamtsbonus für bürgerschaftlich Engagierte

Beantragen Sie einen Zuschuss!

Um Ihr Engagement zu unterstützen und um Wertschätzung und Anerkennung für Ihren Einsatz zu zeigen, bietet der Landkreis die Möglichkeit, für besondere Kurse einen Zuschuss in Höhe von 50 % zu beantragen. Den so genannten Ehrenamtsbonus erhalten Sie, wenn Sie sich im Bodenseekreis seit mindestens einem Jahr in Selbsthilfegruppen, Bürgerschaftlichen Initiativen, Bürgerbüros, Familientreffs, Vereinen usw. bürgerschaftlich engagieren oder auf Empfehlung entsprechender Verantwortlicher.

Die Vorgehensweise zum Erhalt des Bonus:
1. Antragsformular anfordern bei der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement
2. Formular ausfüllen und an das Landratsamt senden
3. Sie erhalten eine Nachricht, ob der Bonus ausbezahlt werden kann,   inkl. eines Formulares für die Teilnahmebestätigung.
4. Sie melden sich zum Kurs an und lassen sich zum Ende des Kurses die  Teilnahmebestätigung von der vhs unterschreiben.
5. Teilnahmebestätigung mit Ihrer Bankverbindung einreichen bei der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement
6. Erhalt des Bonus in € von der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement

Kontakt für den Ehrenamtsbonus: Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement, im Landratsamt
T: 07541/204 5605, buergerengagement(at)bodenseekreis.de,
www.bodenseekreis.de > Soziales und Gesundheit > Selbsthilfe > Fortbildungsprogramm.

Bildungszeit

Lassen Sie sich bis zu 5 Tage im Jahr freistellen.

Bildungszeit kann für berufliche und politische Weiterbildung sowie für die Qualifizierung zum und im Ehrenamt genommen werden. Die meisten Beschäftigten in Baden-Württemberg haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Während der Bildungszeit wird das Arbeitsentgelt weiter gezahlt. Wer unter welchen Bedingungen Bildungszeit nehmen kann, ist im Gesetz im Detail geregelt. Bitte lesen Sie dort nach, was für Sie persönlich zutrifft.

Unter www.bildungszeitgesetz.de finden Sie alle Informationen zur Bildungszeit.


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr