Kultur und Gestalten
Kultur und Gestalten > Kursdetails

Goethe in Italien


Kursnummer GB4107A
Beginn Mi., 22.01.2020, 18:30 - 20:00 Uhr,
Vortrag (ohne Voranmeldung, Abendkasse)
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Klaus Wendler
Kursort
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Im September 1786 'floh' Goethe aus der bürgerlichen Enge Deutschlands mit Erlaubnis seines Herzogs nach Italien, um, wenn überhaupt, 'als ein zu sich selbst Verwandelter' zurückzukehren, was im Mai 1788 geschah. Das "et in Artcadia ego", bisher eher ein Vanitas-Motiv, erhielt die Bedeutung der Gewissheit, das Land aufgesucht zu haben, wo Antike und (vor allem Hoch- und Spät-) Renaissance, die Goethe suchte, dem Abendland zum Gipfelpunkt seiner Kultur verholfen hatten. Wichtige Stationen waren Venedig, Bologna, vor allem natürlich Rom, danach Neapel und Sizilien, schließlich noch einmal Rom. Überall traf er auf geistesverwandte Gelehrte und Künstler, die sein Selbstfindungs-Erlebnis bereicherten. Dabei ging es ihm nicht um ein enzyklopädisches Kennenlernen der Kulturgüter Italiens: nach ganz bestimmten Kriterien wählte er, der die Reise genau vorbereitet hatte, die Ziele aus bzw. ließ anderes, z.T. ganze Epochen, beiseite. - Anhand seiner 'Italienischen Reise' ist es möglich, ihn auf seinen Wegen durch die Städte und in die Museen, zu den ihn faszinierenden Bauten, Gemälden und antiken Kunstwerken zu begleiten.




Datum
22.01.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Vortragssaal 1


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

Öffnungszeiten Servicebüro

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr