Kultur und Gestalten
> Kursdetails

Mit Nadel und Faden - Frauen und Handarbeit in der Kunst II


Kursnummer JA4107
Beginn Mi., 29.06.2022, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Klaus Wendler
Kursort
Belegung 0 - 35
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Textile Handarbeitskünste gehören zu den ältesten Kunstzweigen überhaupt und wurden überwiegend von Frauen ausgeübt. Den Ärmeren dienten sie zur Bestreitung des Lebensunterhalts, Frauen aus den mittleren Schichten übten sie für praktische Zwecke aus (Aussteuer, Ausstattung der Familie); ihnen und Damen der Oberschicht galten sie als Zeichen der Tugend (Vermeidung des Müßiggangs) und als Mittel des Zeitvertreibs und der geselligen Unterhaltung. Manche galten als vornehm (Sticken, Teppichweberei), und sogar Herrscherinnen übten sie aus. Andere waren der Mittelschicht angemessen (Klöppeln, Nähen), weitere waren eher Betätigung der Armen (Flicken, Stopfen, Stricken, Tuchweberei). Interessanterweise war Spinnen in allen Ständen verbreitet. Unsere Museen enthalten unendlich viele Werke aus diesem Bereich, und viele sind wahre Prunkstücke. Dazu haben die Handarbeiten auch andere Künste angeregt: die Damen benötigten elegante Nähkästchen, Arbeitstischchen und Arbeitsutensilien (Spindeln, Fingerhüte, Necessaires etc.) aus edlen Materialien.

Bitte melden Sie sich für diesen Vortrag telefonisch an unter 07541/203 3434 (Service-Büro der vhs-FN)



Datum
29.06.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Vortragssaal 1


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

 

Neue Öffnungszeiten Servicebüro

Mo + Mi: 14:00-16:00 Uhr
Di + Fr:    08:00-12:00 Uhr
Do:          14:00-18:00 Uhr
Telefonisch erreichen Sie uns zu den oben genannten Öffnungszeiten und zusätzlich
Mo, Mi, Fr 8:00-12:00 Uhr