Politik, Gesellschaft und Umwelt
> Kursdetails

Rechtsruck in Italien: Folgen für Politik und Lebensart im Land unserer Sehnsüchte


Kursnummer LA1604
Beginn Fr., 03.05.2024, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Eintritt frei
Dauer 1 Abend
Kursleitung Alfredo Endres, Bürgermeister a.D., Autor
Kursort
Belegung 6 - 20
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Italien erlebt einen politischen Wandel mit der rechtsgerichteten Regierung unter Giorgia Meloni seit Oktober 2022. Meloni, Führerin der ultrarechten Fratelli d'Italia, bildet ein Bündnis mit der Lega und Forza Italia. Trotz der Distanzierung vom Faschismus und Bekenntnis zur EU, bleibt Italien ein Land voller Gegensätze. Trotz politischer Umwälzungen und wirtschaftlicher Herausforderungen, darunter eine hohe Schuldenlast, bleibt die italienische Lebensart bestehen – eine Mischung aus Herausforderungen und kultureller Faszination.
Unser Referent ist langjähriger Regionalvorsitzender der deutsch-italienischen Kulturgesellschaften von Baden-Württemberg. Er war dort auch 16 Jahre Bürgermeister und Begründer einer Städtepartnerschaft mit Fontanellato in der Emilia-Romagna.
Alfredo Endres, Jahrgang 1941, Diplom-Verwaltungswirt, arbeitete beim Berliner Senat und im Bonner Ministerium für Entwicklungszusammenarbeit (BMZ). Der Bürgermeister a.D., fünffacher Buchautor und langjährige Hochschuldozent in Kempten im Allgäu ist Vater zweier Kinder. Er wirkt als Vortragsreferent für Italien, Frankreich, Russland und Europa.




Datum
03.05.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Charlottenstr. 12/2, vhs FN, Tagungsraum 1


Städtische vhs Friedrichshafen

Charlottenstr. 12/2
88045 Friedrichshafen

07541 203 3434
07541 203 3435
info@vhs-fn.de

 

Öffnungszeiten Servicebüro

Mo   08 - 12, 14 - 16 Uhr
Di 08 - 12 Uhr
Mi 08 - 12, 14 - 16 Uhr
Do 08 - 12, 14 - 18 Uhr
Fr 08 - 12 Uhr